Lerntherapie / Wahrnehmungstherapie

Lerntherapie ist eine spezielle päd.-psych. Förderung für Menschen mit Lern- und Leistungsstörungen.

Lerntherapie hilft, die Lust am Lernen wieder zu finden, Stress und Unzufriedenheit abzubauen. Schulstress und Versagensängste verursachen Schlaf- und Konzentrationsstörungen, Bauch- und Kopfschmerzen, manchmal auch Übelkeit und Erbrechen.

Die Lerntherapie beachtet das Kind aus ganzheitlicher Sicht, seine soziale Umgebung, die Art des Umgangs mit dem Lernstoff, seine Gefühle wahrzunehmen. Ungünstige Verhaltensmuster werden schrittweise abgebaut.

In der Lerntherapie kommen häufig Spiele und Lehrmaterialien zum Einsatz, die das Lernen fördern und viel Spaß machen.

 

zurück zur Seite Therapiebereiche